Digitale Video-Auflichtmikroskopie

Digitale Video-Auflichtmikroskopie mit FotoFinder Systems®

Das Verfahren der digitalen Video-Auflichtmikroskopie ermöglicht die bis zu 140-fache Darstellung von Pigmentmalen in polarisiertem Licht. Die Analyse und Dokumentation von zweifelhaften oder kontrollbedürftigen Befunden erfolgt in Full-HD-Technik. Insbesondere vorerkrankte Patienten oder Patienten mit ungewöhnlich vielen und/oder vielgestaltigen Naevuszellnaevi profitieren von einer lückenlosen Dokumentation der Untersuchung. Veränderungen über die Zeit werden für Arzt und Patient objektivierbar. Der Körper kann bei Bedarf landkartenähnlich dokumentiert und untersucht werden (sog. body-mapping).