Auflichtmikroskopie

Auflichtmikroskopie, syn. Dermatoskopie

Die Auflichtmikroskopie mit polarisiertem Licht erlaubt die Beurteilung oberflächlicher Hautläsionen in einer 10-fach vergrößerten Darstellung. Das Verfahren lässt uns die Mikrostruktur von Naevuszellnaevi und nicht pigmentierter Hautveränderungen sicher beurteilen. Die Auflichtmikroskopie ist fester Bestandteil jeder qualifizierten Hautuntersuchung. In der Praxis wird die Kontaktscheibe des kleinen Handgeräts (Dermatoskop) direkt auf die Haut aufgelegt. Dem erfahrenen Behandler reicht meist der Bruchteil einer Sekunde um die Läsion als regelrecht oder zweifelhaft einzuordnen.